Fakultät für Mathematik und Naturwissenschaften

Matthias Ehrhardt

Univ.-Prof. Dr.rer.nat. / university professor

Lebenslauf von Univ.-Prof. Dr. Matthias Ehrhardt

Persönliche Angaben:

Name:

Matthias Ehrhardt

Geburtsort:

Berlin

Staatsangehörigkeit:

Deutsch

Familienstand:

verheiratet, 2 Kinder (*2003, *2005)

Wissenschaftliche Ausbildung:

07/1995

Diplom in Technomathematik (Nebenfächer: Strömungslehre und Computergrafik) an der Technischen Universität Berlin; Thema der Diplomarbeit: Finite Differenzenverfahren für hyperbolische Systeme mit absorbierenden Randbedingungen

05/2001

Promotion zum Dr.rer.nat. an der Technischen Universität Berlin; Thema der Dissertation: Discrete Artificial Boundary Conditions

11/2006

Habilitation (Zuerkennung der Lehrbefähigung für das Fach Mathematik) an der Technischen Universität Berlin; Thema der Habilitationsschrift: Numerical Treatment of PDEs on unbounded Domains

01/2007

Privatdozentur (Zuerkennung der Lehrbefugnis für das Fach Mathematik an der Technischen Universität Berlin

07/2009

Ruf auf eine W2-Professur 'Numerische Mathematik' an die Bergische Universität Wuppertal (angenommen)

Berufstätigkeit:

09/1991

-

08/1995

Studentische Hilfskraft mit Unterrichtsaufgaben an der Fakultät für Mathematik der TU Berlin

09/1995

-

01/1999

Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der TU Berlin in den DFG-Projekten Quantenhydrodynamische Modelle --- QHD sowie Analysis und Numerik von kinetischen Quantentransportgleichungen

02/1999

-

03/1999

TMR-Predoc an der Universität Granada (Spanien)

04/1999

-

09/1999

Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der TU Berlin im DFG-Projekt Analysis und Numerik von kinetischen Quantentransportgleichungen

02/2000

-

03/2000

TMR-Stipendiat an der Universität Granada (Spanien)

10/1999

-

10/2002

Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität des Saarlandes (Lehrbeauftragter 10/2001-10/2002)

11/2002

-

05/2006

Leiter der Nachwuchsgruppe Applied Analysis im DFG-Forschungszentrum MatheonMathematik für Schlüsseltechnologien an der TU Berlin

06/2006

-

02/2008

Post-Dok an der TU Berlin, Institut für Mathematik, seit SS07 Junior Faculty Member der Berlin Mathematical School

09

/

2007

Gastprofessor Equipe Simpaf - INRIA FUTURS, Laboratoire Paul Painlevé, LUFR de Mathematiques Pures et Appliquees, Université des Sciences et Technologies de Lille, Frankreich

01

/

2008

Gastdozent Master's program in Financial Mathematics (Numerical Methods), Halmstad University, Schweden.

03/2008

-

09/2009

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am WIAS Berlin, LG1-Projekt: Modellierung und numerische Simulation von Brennstoffzellen mittels Finite-Volumen Methoden im PAKT-Forschungsnetzwerk der Leibniz Gemeinschaft

09

/

2008

Gastprofessor Project-Team SIMPAF INRIA, Laboratoire Paul Painlevé, LUFR de Mathematiques Pures et Appliquees, Université des Sciences et Technologies de Lille, Frankreich

11

/

2008

Gastdozent Master's program in Financial Mathematics (Numerical Methods), Halmstad University, Schweden.

11

/

2009

Gastdozent Master's program in Financial Mathematics (Numerical Methods), Halmstad University, Schweden.

seit

10/2009

W2-Professor 'Numerische Mathematik', Bergische Universität Wuppertal.

Projekte

  • Leiter von 1 DFG-, 2 BMBF- und 3 DAAD-Projekten

Publikationen

  • 6 Bücher, 12 Buchkapitel, 30 Artikel in Zeitschriften, 17 Artikel in Konferenzbänden

Wissenschaftliche Betreuung

  • 6 interdisziplinäre Doktorarbeiten, 21 Diplom/Masterarbeiten, 7 Bachelorarbeiten, 2 international Internships, 1 Studienarbeit
  • 11 Masterarbeiten im Master's program in Financial Mathematics (Numerical Methods), Universität Halmstad, Schweden.

Organisatorische Aktivitäten:

Ehrenämter:

  • Pate für die Initiative Haus der kleinen Forscher (Pilotprojekt der Helmholtz Gemeinschaft seit 2006 zur spielerischen Begeisterung von Kita- und Kindergartenkinder mit einfachen Experimenten für Naturwissenschaften)
  • stellvertretender Vorstand eines Kinderladens in Berlin (2006-2011)

Weitere Infos über #UniWuppertal: